PAUL SIEBERTZ

In stillem Gedenken ... an den Poet mit dem Pinsel

“Meine Bilder sollen etwas liebenswürdiges übermitteln. Im Leben gibt es schon genug unangenehme Dinge, ohne dass wir noch weitere hinzufügen” . Seine große Liebe und tiefe Leidenschaft galt dem Hohen Venn. Wie kaum ein anderer kannte Paul Siebertz diese Landschaft. Unzählige Male hat er irgendwo im Venn gestanden, rings um sich herum die unermessliche Weite, immer wieder empfand er die Wohltat dieser Unbegrenztheit, er hat diese schon weltent- rückte Stille genossen. 

1980  -  2020  Wir feiern 40 Jahre Kunsthandlung & Galerie Pitz
Fragen Sie nach unseren attraktiven Rabatt-Konditionen !  Wir freuen uns auf Ihren Anruf – Es lohnt sich!

Jetzt unsere Jubiläumsrabatte sichern!

10% Auf Bilder
15% Auf Einrahmungen

Paul Siebertz - Bachlauf
Beschreibung:Öl auf LeinwandhandsigniertgerahmtMaß: 60 x 40 cmJahr: 1985“Meine Bilder sollen etwas liebenswürdiges übermitteln. Im Leben gibt es schon genug unangenehme Dinge, ohne dass wir noch weitere hinzufügen” . Seine große Liebe und tiefe Leidenschaft galt dem Hohen Venn. Wie kaum ein anderer kannte Paul Siebertz diese Landschaft. Unzählige Male hat er irgendwo im Venn gestanden, rings um sich herum die unermessliche Weite, immer wieder empfand er die Wohltat dieser Unbegrenztheit, er hat diese schon weltent- rückte Stille genossen.

950,00 €*

Paul Siebertz - Bergkirche
Beschreibung:Öl auf LeinwandhandsigniertgerahmtMaß: 40 x 50 cmJahr: 1988“Meine Bilder sollen etwas liebenswürdiges übermitteln. Im Leben gibt es schon genug unangenehme Dinge, ohne dass wir noch weitere hinzufügen” . Seine große Liebe und tiefe Leidenschaft galt dem Hohen Venn. Wie kaum ein anderer kannte Paul Siebertz diese Landschaft. Unzählige Male hat er irgendwo im Venn gestanden, rings um sich herum die unermessliche Weite, immer wieder empfand er die Wohltat dieser Unbegrenztheit, er hat diese schon weltent- rückte Stille genossen.

950,00 €*

Paul Siebertz - Zypressen
Beschreibung:Öl auf LeinwandhandsigniertgerahmtMaß: 50 x 70 cmJahr: 1986“Meine Bilder sollen etwas liebenswürdiges übermitteln. Im Leben gibt es schon genug unangenehme Dinge, ohne dass wir noch weitere hinzufügen” . Seine große Liebe und tiefe Leidenschaft galt dem Hohen Venn. Wie kaum ein anderer kannte Paul Siebertz diese Landschaft. Unzählige Male hat er irgendwo im Venn gestanden, rings um sich herum die unermessliche Weite, immer wieder empfand er die Wohltat dieser Unbegrenztheit, er hat diese schon weltent- rückte Stille genossen.

950,00 €*